OSKAR


Herzlich Willkommen auf  unserer Homepage.

Ich habe diese Seiten unserem Deutschen Pinscher

"Quickley Cash vom Ettaler-Mandl" gewidmet.

Sein Rufname ist "Oskar" 


Besitzer: Markus Lange

Wir wohnen in 33449 Langenberg, eine kleine Gemeinde im Kreis Gütersloh,
Ostwestfalen/NRW/Deutschland


Zur Zeit steht Oskar nicht als Deckrüde zur Verfügung!

Dies war Oskar`s Bewerbungsfoto. 

Wer kann da schon nein sagen!?




Am 20.07.2018 haben wir Oskar aus Bayern abgeholt.

Der Deutsche Pinscher

Häufige Probleme, Erziehung & Erfahrung

 

Da der Deutsche Pinscher bereits einmal fast ausgestorben und anschließend sehr gezielt gezüchtet wurde, gilt er heute als sehr gesunder und robuster Hund,

Jedoch ist der Deutsche Pinscher auch charakterstark und es ist kein Geheimnis, dass seine Erziehung herausfordernd sein kann. 


Welche Probleme können in der Erziehung & Haltung eines Deutschen Pinschers auftreten? 

Starker Wille und Eigensinn 

Die größte Herausforderung bei der Erziehung und Haltung des Deutschen Pinschers ist sein starker Eigensinn. 

Kommandos und Befehle nimmt er nur dann an, wenn er diese nachvollziehen kann. 

Seine Erziehung sollte daher sehr konsequent und gut durchdacht sein. Erkennt der schlaue Hund die Schwächen seines Halters, nutzt er diese gerne zu seinem Vorteil aus. 

Aggression und harte Strafen erzielen jedoch eher das Gegenteil beim Pinscher. Eine liebevolle, sanfte, aber bestimmte Erziehung ist hier der Weg zum Ziel. 

Möglicher Jagdtrieb 


Obwohl der Deutscher Pinscher nicht zu den Jagdhunden zählt, kann er einen starken Jagdtrieb haben. 

Deutsche Pinscher jagen vorwiegend Nagetiere, was auf Bauernhöfen ein Vorteil sein kann. 

Wer viele Kleintiere in seiner Umgebung hat, sollte dies beim Training beachten und behandeln. Ein gut erzogener Deutscher Pinscher kann problemlos ohne Leine laufen. 


Territorialverhalten 


Deutsche Pinscher wissen ihr Zuhause zu schätzen und sind bereit, dieses mit allen Mitteln zu beschützen, sollte Gefahr drohen. 

Sie können daher auch als Wachhunde eingesetzt werden. 

Sie sind Fremden gegenüber misstrauisch und begrüßen Besucher oft mit aggressivem Knurren. 

Auch dies sollte beim Training adressiert werden, damit keine Probleme aufkommen, weil der Hund auf andere gefährlich wirkt. 


Ist der Deutsche Pinscher für Anfänger geeignet? 


Der Deutsche Pinscher hat viel Temperament und ist durchsetzungsstark. 

Er ist daher kein Anfängerhund.

Sein Besitzer sollte in der Lage sein, ihm ausreichend Freiraum zu lassen, ihn gleichzeitig aber auch konsequent und dominant zu führen. 

Zwar ist er von Natur aus nicht aggressiv, eignet sich aber nur dann als Familienhund, wenn er gut sozialisiert ist. 



Das gibt es zu beachten bei der Haltung & Erziehung eines Deutschen Pinschers 


Die Erziehung des Deutschen Pinschers braucht vor allem Konsequenz, Kreativität und Geduld. 

Der Deutsche Pinscher lässt sich seine Eigenständigkeit nicht einfach wegnehmen. Während er sich zwar unterordnen sollte, sollte man ihm auch ausreichend Freiraum lassen. 

Um diese Balance zu finden, braucht es oft viel Erfahrung. 

Am kooperationswilligsten ist der Hund, wenn er sich sowohl körperlich als auch geistig ausgelastet fühlt. 


Wie viel Bewegung und Auslastung braucht ein Deutscher Pinscher? 

Deutsche Pinscher spielen und toben gerne stundenlang und eignen sich bestens für Hundesport oder Wettkämpfe. 

Diese Pinscher brauchen Auslauf und Abenteuer – ein Hundepark eignet sich dazu ideal und sollte am besten auf dem Tagesplan stehen. 

Sie benötigen zudem Abwechslung, um sich nicht zu langweilen. 

Auf Ausflüge zu neuen Orten hat der Deutsche Pinscher immer Lust. 

Der Deutsche Pinscher ist ein großartiger Begleiter auf Fahrradtouren, Wanderungen oder beim Reiten. 

Erfahrungen – das sagen andere Halter über den Deutschen Pinscher 

Erfahrene Halter der Rasse sind sich bei einem einig: Ob das Tier gefährlich oder ein Familienhund ist, kommt voll und ganz auf seine Erziehung an. 

Viele fanden diese herausfordernd und empfehlen es, eine Hundeschule zu besuchen. 

Auch Kinder sollten ihrer Meinung nach einige Trainingsstunden mit dem Hund verbringen, um den richtigen Umgang mit ihm zu lernen. 

Ein Garten ist ideal, damit er sich zurückziehen kann, wenn es ihm mal zu hektisch wird. 

Sportliche Personen sind oft begeistert von der Rasse. 

Wie bekomme ich die Probleme in den Griff? 

Respektiert der clevere Vierbeiner seinen Halter nur wenig als sein Führer, ist das Spiel bereits verloren. 

Eine freundliche und wohl definierte Beziehung zum Hund ist also die Basis für ein angenehmes Zusammenleben. 

Zeigt der Hund sich dennoch bockig, braucht er möglicherweise mehr Stimulation. Hundesport wirkt Wunder, wenn es darum geht, den Hund auf allen Ebenen auszulasten. 


Gibt es typische gesundheitliche Probleme beim Deutschen Pinscher? 


Da dem Deutschen Pinscher die Überzüchtung erspart blieb, ist er eine gesunde Rasse ohne auffällige Erbkrankheiten. 

Die Hüftdysplasie und Augenerkrankungen sind die einzigen Krankheiten, auf die der Hund untersucht werden sollte. 

Die Ränder seiner Ohren sind sehr dünn und werden daher schnell verletzt. Hier sollte einfach regelmäßig auf Wunden kontrolliert werden. 


Fazit 


Der Deutsche Pinscher ist definitiv kein einfacher Hund und benötigt einen starken Führer, der am besten viel Erfahrung hat. 

Ein konsequentes Training ist ein Muss, um den eigensinnigen Hund unter Kontrolle zu bekommen. Gelingt dies, ist er ein großartiger Begleiter für den aktiven Alltag. 

Sein lebhafter und temperamentvoller Charakter lässt keine Langeweile zu. 

Wer eine gute Beziehung mit seinem Hund hat, kann ihn auch als Familienhund halten. (Quelle: www.happyhunde.de  2022)